Zittauer Gebirge und Oberlausitz

Branitzer Park und Fürst Pückler Park

Erleben Sie bei dieser spannenden Reise die Oberlausitz und das Zittauer Gebirge. Freuen Sie sich auf die historische Stadt Görlitz, eine Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn und Ihren Übernachtungsort Oybin am Fuße des Zittauer Gebirges. Wandeln Sie auf den Spuren des preußischen Standesherren und exzentrischen Landschaftsarchitekten Hermann Fürst von Pückler-Muskau und erfahren Sie, wie das berühmte Fürst-Pückler-Eis zu seinem Namen kam.

1.Tag: Ihre Reise führt Sie zunächst in die Europastadt Görlitz. Die östlichste Stadt Deutschlands liegt an der Lausitzer Neiße, die hier die Grenze zu Polen bildet. Während einer Führung durch urige Gassen und die historische Altstadt entdecken Sie die in den letzten Jahren in neuem Glanz erwachte Stadt. Bauwerke der Gotik, der Renaissance und des Barock zeugen von einer einzigartigen Vielseitigkeit. Es bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen bevor es weiter in Richtung Zittauer Gebirge geht. Im Kurort Oybin werden Sie in Ihrem Hotel mit einem erfrischenden Begrüßungsgetränk willkommen geheißen.

2.Tag: Nach dem Frühstück startet Ihr Tagesausflug gemeinsam mit Ihrem Gästeführer zunächst mit einer Gebirgsrundfahrt. Anschließend erkunden Sie die alte Handelsstadt Zittau, die Mitglied im Oberlausitzer Sechsstädtebund ist, bei einer Stadtrundfahrt mit Rundgang. Während der individuellen Freizeit können Sie sich die Dauerausstellung „Großes Zittauer Fastentuch 1472“ anschauen (Eintritt Selbstzahler). Anschließend geht es mit der historischen Schmalspurbahn in Ihren Urlaubsort Oybin zurück, wo Sie bei einem geführten Spaziergang und kurzem Aufstieg zum Hochzeits-/ Bergkirchlein des Berges Oybin gelangen. Nach einem weiteren Aufstieg erreichen Sie die Kloster- und Burgruine (Eintritt Selbstzahler), die schon berühmte Maler der Romantik, wie C. D. Friedrich und C. G. Carus nach Oybin lockten.

3.Tag: Sie nehmen Abschied vom Hotel. Auf der Rückreise haben Sie die Möglichkeit, bei einem Stopp auf den Spuren des berühmten Standesherrn und exzentrischen Landschaftsarchitekten Hermann Fürst von Pückler-Muskau individuell in der UNESCO-Welterbestätte Muskauer Park zu wandeln. Nach einer individuellen Mittagspause erfolgt eine kurze Fahrt Richtung Cottbus zum Branitzer Fürst-Pückler-Park. Mit einem Gästeführer spazieren Sie bei einer kurzweiligen Parkführung vorbei am zauberhaften Schlossensemble bis hin zu den in Europa einmaligen Pyramiden des grünen Fürsten mit seiner letzten Ruhestätte. Lernen Sie faszinierende Baumpflanzungen und Sichtachsen kennen, bevor am Nachmittag die letzte Etappe Ihrer Heimreise erfolgt.

Hotelbeschreibung

Im Zittauer Gebirge, dem kleinsten Mittelgebirge Deutschlands, liegt das familiengeführte Hotel Oybiner Hof und Nebenhaus im Zentrum des Kurortes Oybin. Das Hotel verfügt über zwei Restaurants sowie eine Bar. Alle Zimmer sind mit DU/WC, Telefon sowie TV ausgestattet. # EZ + 17.- p.N.

Termine & Preise

Anreise
Tage
Hotel
Unterkunft
Verpflegung
Anreise Tage Unterkunft Preis p.P.
17.06.2022 3 Tage DZ € 259.-
17.06.2022 3 Tage EZ € 293.-
22.07.2022 3 Tage DZ € 259.-
22.07.2022 3 Tage EZ € 293.-
26.08.2022 3 Tage DZ € 259.-
26.08.2022 3 Tage EZ € 293.-
3 Tage
Reise
ab 259.-
2 Holiday Treue Punkte

Leistungen im Reisepreis

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2x Übernachtung/ Halbpension mit Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gang-Menü oder kalt-warmes Buffet im Hotel Oybiner Hof
  • Willkommensdrink
  • Stadtführung in Görlitz
  • Tagesausflug mit Reiseleitung durch die Oberlausitz und das Zittauer Gebirge mit Besichti-gung Ihres Urlaubsortes Oybin und Stadtrundfahrt mit Rundgang in Zittau
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn von Zittau nach Oybin
  • Besuch des Fürst-Pückler-Parks in Bad Muskau
  • Besuch des Branitzer Parks in Cottbus inklusive Parkführung
  • Verabschiedung vom Hotel mit einem kleinen Geschenk

Hinweis

  • Kurtaxe wird vor Ort erhoben

Dieselzuschlag

  • + 4.- pro Person und Reisetag

Abfahrt

  • 07:00 Potsdam-ZOB
  • 07:30 Fehrbelliner Platz
  • 08:15 Alexanderplatz

Copyrighthinweise / Bildnachweis

©World travel images - stock.adobe.com , © till beck - Fotolia , © Mattoff - Fotolia , © T. Linack - Fotolia , © dk-fotowelt - Fotolia , © Robert Kneschke - Fotolia , © pure-life-pictures - Fotolia , © Andrey Popov - Fotolia , © ptiptja - stock.adobe.com , ©T. Linack - stock.adobe.com , © pure-life-pictures - stock.adobe.com , © meseberg - Fotolia