Einzigartiges Bulgarien

Entdeckungsreise

Bulgarien hat unzählig viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Kloster Rila gilt dabei als ein besonderes Highlight, aber auch die Orte Nessebar, Plovdiv und Veliko Tarnovo sind äußerst sehenswert. Beim Besuch des Ortes Arbanassi können Sie in die alte Zeit eintauchen und interessante Gebäude und Kirchen erkunden. Voller Gegensätze ist der Besuch der Hauptstadt Sofia, in der Altes und Modernes ein Nebeneinander suchen.

1.Tag: Von Berlin fliegen Sie nach Sofia. Am Flughafen heißt Sie Ihre Reiseleitung herzlich Willkommen. Sie fahren in Ihr Hotel in Sofia.

2.Tag: Der Ausflug führt in die alte Hauptstadt Bulgariens, Veliko Tarnovo. Vom Zarevetz Hügel können Sie einen grandiosen Blick auf den Ort genießen. Die bulgarische Zarenstadt beeindruckt mit den Überresten des riesigen Zarenpalastes, der Festungsmauer und der Patriarchenkirche. Am Nachmittag besuchen Sie das Dorf Arbanassi, ein einzigartiges Architekturreservat, in dem ein großer Teil der Gebäude denkmalgeschützt ist. Hier besuchen Sie die Kirche „Erzengel Michael und Gabriel“, eine der schönsten Kirchen des Ortes. In dieser Kirche mit ihren beeindruckenden Wandgemälden hören Sie den Gesang eines orthodoxen Chores. Bei einem Bummel durch die Gassen werden Sie sehen, wie die reichen Kaufleute des 17. Jahrhunderts lebten. Am Abend werden Sie in einem typisch bulgarischen Restaurant zu Abend essen und eine Weinverkostung genießen. Übernachtung im Raum Veliko Tarnovo.

3.Tag: Der Tag beginnt mit einem Besuch des archäologischen Reservats Madara, bekannt für den „Reiter von Madara“, ein riesiges Felsenrelief. Dieses spezielle Relief aus dem 8. Jahrhundert ist einzigartig in Europa. Genießen Sie zu Mittag die Gastfreundschaft in Bulgarien bei einem typischen Mittagessen. Die Fahrt geht weiter in die bekannte Hafenstadt Varna, die über beeindruckende römische Thermen sowie eine Kathedrale verfügt. Hier besuchen Sie das Archäologische Museum, das eine Vielzahl an Schätzen ausstellt. Den Abend können Sie in einem der zahlreichen Restaurants ausklingen lassen. Übernachtung in Varna.

4.Tag: Sie erreichen die „Perle der Schwarzmeerküste“, die antike Stadt Nessebar, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel, die durch einen schmalen Damm mit dem Festland verbunden ist. Die gesamte Altstadt gleicht einem einzigartigen Museum: verwinkelte, mit Kopfsteinen gepflasterte Gassen, Wohnhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert und Reste des einst blühenden Handelsplatzes. Während Ihres Rundgangs besichtigen Sie die Kirche des Heiligen Stefans. Die Fahrt führt weiter nach Plovdiv, die zweitgrößte Stadt Bulgariens und mit einer über 8.000-jährigen Geschichte eine der sehenswertesten. Auf drei Hügeln erbaut, bietet die Altstadt ein harmonisches Bild aus der Architektur des Westens und des Orients, unterbrochen von Ausgrabungen aus alter Zeit. Mit Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie einen Spaziergang durch die malerische Altstadt, besuchen das römische Amphitheater und das Hindlyan-Haus, eines der typischen, reich verzierten Häuser. Die Übernachtung erfolgt für zwei Nächte in Plovdiv.

5.Tag: Heute entdecken Sie Kasanlak, die Stadt der Rosen. Sehenswert ist hier das Thrakische Grabmal, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Anschließend werden Sie in die Welt des Rosenduftes eintauchen und die Produktion des bekannten Rosenöls näher erläutert bekommen. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung in Plovdiv.

6.Tag: Zunächst besuchen Sie den Thrakischen Tempel von Starosel, ehe Sie nach Panagjurischte, im Sredna Gora Gebirge gelegen, weiterfahren. Hier wurden viele historische Stätten und dazu gehörige Antiquitäten gefunden. Sie besuchen das Historische Museum mit seinen vielen Abteilungen. Der wohl interessanteste Saal ist dem weltbekannten Goldschatz von Panagjurischte gewidmet. Allerdings ist nur eine Kopie des Schatzes ausgestellt. Weiter geht die Fahrt in die bulgarische Hauptstadt Sofia. Bei einer Stadtführung sehen Sie eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten: die Alexander-Newski-Gedächtniskirche, die größte Kathedrale mit ihrer wunderbaren Kuppel. Die kommenden zwei Nächte verbringen Sie in Sofia.

7.Tag: Nach dem Besuch des Nationalen Historischen Museums mit einer der größten Sammlungen des Balkans, führt Ihr Weg zum Rila Kloster, dem größten Kloster Bulgariens, das auch international als eines der bedeutendsten gilt. Das Kloster wurde vor über 1.000 Jahren von dem Einsiedlermönch Iwan Rilski gegründet und durch zahlreiche Schenkungen zu einem sehr reichen Kloster. Daher war es möglich, erstklassige Maler, Handwerker und Holzschnitzer zu beschäftigen, um ein wahrhaft prachtvolles Kloster mit reich verzierten Kuppeln und farbenprächtiger Deckenmalerei zu errichten. Am Abend genießen Sie in Sofia einen typisch bulgarischen Abend mit einem Abschiedsabendessen und einem unvergesslichen Folklore-Programm.

8.Tag: Heute endet Ihre interessante Rundreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Berlin.

Hotelbeschreibung

Sie wohnen in guten 3* - 4* Hotels in Bulgarien. Alle Zimmer mit DU/WC. # EZ + 21.- p.N.

Termine & Preise

Anreise
Tage
Hotel
Unterkunft
Verpflegung
Anreise Tage Unterkunft Preis p.P.
12.06.2020 8 Tage DZ € 959.-
12.06.2020 8 Tage EZ € 1.106.-
11.09.2020 8 Tage DZ € 959.-
11.09.2020 8 Tage EZ € 1.106.-
8 Tage
Reise
ab 959.-
9 Holiday Treue Punkte

Leistungen im Reisepreis

  • Flug mit Lufthansa (Umsteigeverbindung) von Berlin nach Sofia und zurück
  • 7x Übernachtung/ Frühstück in guten 3* - 4* Hotels
  • 6x Abendessen
  • 1x typisches Mittagessen
  • 1x Weinverkostung
  • Stadtführung in der alten Hauptstadt Veliko Tarnovo
  • Besuch Arbanassi inklusive Eintritt Kirche „Erzengel Michael und Gabriel“ mit Chorgesang
  • Besichtigung des Felsreliefs „Reiter von Madara“
  • Besuch von Varna inklusive Eintritt ins Archäologische Museum
  • Stadtrundgang Nessebar
  • Besuch der St. Stefan-Kirche
  • Stadtführung in Plovdiv
  • Eintritt in das römische Amphitheater in Plovdiv
  • Besuch des Hindlyan-Hauses
  • Besuch von Kasanlak sowie einer Rosenöl-Destille
  • Besuch von Starosel
  • Besuch von Panagjurischte
  • Eintritt Historisches Museum
  • Stadtführung in Sofia
  • Besichtigung der Alexander-Newski-Kathedrale
  • Eintritt in das Nationale Historische Museum in Sofia
  • Ausflug zum Kloster Rila inklusive Eintritt
  • 1x Abschiedsabend mit Folkloreprogramm
  • deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise

Hinweis

Termin 12.06. - 19.06.2020 wird in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt.

Copyrighthinweise / Bildnachweis

© rh2010 - stock.adobe.com , © Надежда Стоянова - stock.adobe.com , ©elroce - stock.adobe.com , ©misterbike - stock.adobe.com , © dechevm - stock.adobe.com , © Stoyan Haytov - stock.adobe.com , © rh2010 - Fotolia , © elvistudio - Fotolia , © krivinis - Fotolia , © Marco Saracco - Fotolia , © nikolay100 - stock.adobe.com , © eugenesergeev - Fotolia , © niki spasov - Fotolia , © vrstudio - stock.adobe.com , © Sergii Figurnyi - stock.adobe.com , ©tramster - stock.adobe.com , ©dudlajzov - stock.adobe.com , © bortnikau - stock.adobe.com , © Didi Lavchieva - stock.adobe.com , ©Iva - stock.adobe.com